30.04.2021 | Allgemein

Digitalisierung vorantreiben – Prozesse optimieren – Fördermittel erhalten

Unternehmen aufgepasst und bis zum 30.09.2021 Antrag stellen!

Wollen Sie Ihre Digitalisierung vorantreiben, Prozesse optimieren und dabei auch noch Fördermittel erhalten?
Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert!

Ein großer Schritt in Richtung Digitalisierung und Prozessoptimierung kann das Betreiben eines Energiemonitoring-Systems sein. Es bietet u.a. den Vorteil, die Energieflüsse und -verbräuche im Unternehmen zu visualisieren, daraus Kennzahlen zu bilden und Einsparpotentiale abzuleiten.

Leider ist die Einführung eines solchen Systems oft mit hohen Kosten verbunden.

Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen jeder Größe der gewerblichen Wirtschaft der Fahrzeug- und Zulieferindustrie aller Arten bodengebundener Fahrzeuge mit ziviler Nutzung (Automobile, Nutzfahrzeuge und Motorräder, mobile Arbeits- und Landmaschinen, Bahn- und Schienenfahrzeuge, Fahrräder und E-Bikes/Pedelecs), die wirtschaftlich und damit dauerhaft am Markt als Unternehmen tätig sind, sowie
  • Unternehmen mit bedeutenden Bezügen zur Fahrzeug- und Zulieferindustrie (Bedeutende Bezüge liegen vor, wenn das Unternehmen mindestens 75 % seiner Umsätze durch die Fahrzeug- und Zulieferindustrie generiert)
  • Der Sitz, die Niederlassung oder Betriebsstätte des Unternehmens muss sich in Deutschland befinden. Die Unternehmen müssen vor dem 01.01.2019 gegründet worden sein
Ab sofort haben Sie jedoch die Möglichkeit, bis zu

50% Förderung

für die Implementierung eines Energiemonitoring-Systems zu erhalten!

Ebenfalls im Rahmen dieses Förderprogramms förderfähig sind Investitionen in z.B.:

  • Neue Produktionsanlagen
  • Granulat Trockenanlagen
  • Spritzgießmaschinen
  • Prozessbezogene Hocheffizienzpumpen
  • u.v.m.

Interesse geweckt?
Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern:

Telefon: 03601/8349-39
Mail: info@energieeffizienz-gk.de

Neueste Beiträge

Besinnliche Feiertage

Besinnliche Feiertage

„Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf der Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.“ Wir möchten Ihnen für die hervorragende Zusammenarbeit und vor allem für das vertrauensvolle Miteinander ein...

Profectus geht nächsten Schritt Richtung energieeffizienter Zukunft

Profectus geht nächsten Schritt Richtung energieeffizienter Zukunft

Im August diesen Jahres durften wir euch erfreulicherweise unseren neuen Kooperationspartner die OPTENDA GmbH  vorstellen. Als Experte auf dem Gebiet des Energiedatenmanagements bietet OPTENDA die selbstentwickelte Software Energy Monitor an. Damit können ganz einfach...

Als Team energieeffizient mit dem Rad auf Tour

Als Team energieeffizient mit dem Rad auf Tour

Auch letzten Freitag haben wir uns wieder einmal gemeinsam auf unsere Räder geschwungen und eine Radtour mit vielen Highlights gemacht. 18 motivierte Fahrer genossen bei schönstem Wetter eine Tour über die Schwanteich Chaussee zum Weißen Haus, weiter durch den Wald...